Hochsensibilität

 

Mein eigenes Leben brachte mir vielfältige Erfahrungen mit dem Thema Hochsensibilität bei Kindern und Erwachsenen.

Hochsensible Menschen haben ein sehr empfindsames Nervensystem. Sie nehmen Sinnesreize wesentlich differenzierter und stärker wahr als normal sensible Personen. Dies kann schneller zu Reizüberflutung, Erschöpfung und Stresssymptomen führen.

 

Dabei handelt es sich hier nicht um eine Erkrankung, sondern vielmehr um ein besonderes Persönlichkeitsmerkmal, das sich in ganz unterschiedlichen Ausprägungen zeigen kann.

Ich halte es für sehr wichtig, dass sich hochsensible Menschen ihrer Besonderheit bewusst sind. Durch das hohe Maß an Empfindsamkeit besteht ansonsten die Gefahr, sich selbst immer wieder zu überfordern.

 

Das Wissen über die eigene besondere Charaktereigenschaft, macht es möglich, sich besser darauf einzustellen. Dadurch kann man den Alltag besser darauf ausrichten und der Gefahr vorbeugen, dass nur die negativen Aspekte der Hochsensibilität im Vordergrund stehen.

 

Hochsensibilität hat viele positive Seiten - so wird sie auch als Wahrnehmungsbegabung bezeichnet.

 

  • Ein hohes Maß an Empathie
  • hohe Sozialkompetenz
  • besondere analytische Fähigkeiten
  • ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn
  • ein besonderer Sinn für Details
  • Kreativität

 

Dies sind nur einige Eigenschaften, die bei hochsensiblen Menschen häufig sehr ausgeprägt sind und von allen Seiten sehr geschätzt werden.

 

Ich sehe mich nicht als Coach für Hochsensible, kann mich jedoch genau in sie hineinversetzen und weiß die positiven Aspekte sehr gut für meine Patienten zu nutzen. Darüber hinaus weiß ich, wie es ist, hochsensible Kinder zu begleiten und welche Herausforderungen sich dabei ergeben können. Sehr „feine Gemüter“ reagieren besonders gut auf sehr sanfte Methoden – damit unterstütze ich Sie gerne!

© 2021-2023

Impressum | Datenschutz

Naturheilpraxis Sandra Schramma

Vom-Stein-Straße 13

41539 Dormagen